24.07.2014 // egophil 1

24.07.2014-klein

Krankheiten müssen erkannt werden, um eine wirksame Behandlung einzuleiten. Wenn dann der Patient noch gewissenhaft den Empfehlungen des Arztes folgt, der den richtigen Weg zur Gesundung zweifelsfrei kennt, steht einer Bewältigung des beeinträchtigten Gesundheitszustandes nichts mehr entgegen, sofern die Krankheit überhaupt behandelbar ist und erforderliche Medikamente oder sonstige Dinge, die zur Behandlung benötigt werden, zugänglich und erschwinglich sind. Das Ego ...

Read More »

23.07.2014 // Eros

23.07.2014-klein

Verlassen wir einmal die gängigen Darstellungen und Interpretationen des Erosmythos als weitestgehend abstrakte oder psychologische Deutungsmuster – einer intensiven menschlichen, sexuellen Attraktion; von Triebhaftigkeit; libidöser Existenzbefriedigung im Ästhetischen sowie als Sinn und Erfüllung suchendes LiebesMedium – und betrachten den Eros statt dessen im Zusammenhang fundamentaler autoerotischer Lebensbezüge, in denen wir Dasein zunächst einmal primär als Lust- und FreudeMoment unseres Organismus ...

Read More »

22.07.2014 // autoerotisch

22.07.2014-klein

Zweck und Sinn unserer menschwerdenden Erscheinung in GeistEntfaltung zu greifen, entschleiert alles Dasein als werdende Freude am Selbst. Der Vorgang unserer Existenz ist dabei weniger ein rein egoistischer als ein komplett autoerotischer, sofern wir unseren fühlenden Organismus als primäre und einzig wahre Quelle allen Empfindens erfassen, dem auch alles Denken und Bewusstsein untergeordnet bleibt. Noch bevor wir an unserem Körper ...

Read More »